Flugangst überwinden – entspannt ‚in die Luft gehen‘

Sie möchten endlich wieder entspannt in ein Flugzeug steigen? Ohne Schweissausbrüche, Herzrasen oder Panik ‚in die Luft gehen‘? An Bord eine Zeitung lesen oder sich entspannt einen Film ansehen? Oftmals wollen oder können wir nicht auf eine Flugreise verzichten, z.B. aus beruflichen Gründen.

Bei Flugangst handelt es sich um eine isolierte Blockade oder Angst, die nicht angeboren, sondern aufgrund von z.B. schlechten Erfahrungen bei Flügen in der Vergangenheit entstanden sein kann.

Viele angstmachende Aspekte können hier zusammen kommen:

Die Angst vor Höhe, ein Gefühl von ‚Kontrollverlust‘ oder auch Probleme mit der Enge in einem Flugzeug. Ein bewährter Ansatz im Coaching gegen Flugangst besteht im Austesten der einzelnen Stress-Aspekte, vom Verlassen der Wohnung bis hin zur Landung nach dem Flug. So können Blockaden gezielt aufgespürt und aufgelöst werden.

  • Stressauslöser aufspüren (Myostatiktest)

  • bilaterale Hemisphärenstimulation

  • Blockaden lösen

  • innere Balance erlangen und Leistung steigern

Stressfrei und entspannt fliegen

Schon 3-5 Coaching-Sitzungen können ausreichend sein, um stress- und angstfreies Fliegen zu ermöglichen.

Coaching ist keine Psychotherapie, keine Heilbehandlung und kann eine solche auch nicht ersetzen! Voraussetzung ist -wie auch sonst im Coaching üblich- eine normale physische und psychische Belastbarkeit. Bei Fragen hierzu sprechen Sie dies bitte vor Beginn eines Coachings an.